Jeder der mindestens 12. Jahre alt ist, maximal 100 kg wiegt, keine Herz-, Lungen- oder Kreislauferkrankungen hat und in normaler physischer Verfassung ist kann bei uns mitfliegen. Bei Minderjährigen ist natrlich ein Einverständnis der Erziehungsberechtigten erforderlich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Außer den normalen Erlebnisflugpreisen entstehen keine weiteren Kosten. Alle Start und Landegebühren sowie Benzin ist inclusive.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 185 km/h. Die Reisefluggeschwindigkeit liegt üblicherweise zwischen 80 und 120 km/h

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Regel fliegen wir etwa 600 Meter hoch!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ist etwa 4 8 Grad kaelter als am Boden. Niedrige Temperaturen oder der Fahrtwind, der die gefühlte Temperatur niedriger erscheinen lässt, soll jedoch keine Abschreckung sein: Wir stellen Ihnen einen Thermoanzug, der Sie warm hält zur Verfuegung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Normale, den Witterungsverhältnissen angepasste Kleidung und eine gut sitzende Sonnenbrille reichen. Bei kalter Witterung stellen wir Ihnen einen Thermoanzug zur Verfügung, der über der Kleidung getragen wird. Einen Helm liegt für Sie selbstverständlich auch bereit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ja, im Helm ist ein Kopfhörer und ein Mikrofon eingebaut. Eine Unterhaltung zwischen Pilot und Passagier ist ganz normal möglich. Während des Fluges hört man auch den normalen Funkverkehr mit. Andere können die Gespräche zwischen Pilot und Gast aber nicht hören.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Selbstverständlich dürfen Sie selbst Fotos machen. Wenn Sie eine Kamera mitbringen, sollten Sie allerdings darauf achten, daß diese mit einer gut sitzenden Handschlaufe oder einem Trageriemen versehen ist, da diese sonst leicht vom Fahrtwind aus der Hand gerissen und in den Propeller geraten kann!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn sie Lust bekommen, den Gyrocopter einmal selber zu fliegen, dann haben sie die Möglichkeit dieses zu buchen. In dem Fall fliegt ein erfahrener Fluglehrer der Flugschule www.lernfliegen.com mit, der ihnen die Technik und die Handhabung erklärt. Sie dürfen dann den Gyrocopter in Marl bis auf Start und Landung selber fliegen.

 

 

 

 

 

 

 


© Ralf Sowinski Gyrocopter Marl